IG-EAP Veranstaltungen

Berichte über durchgeführte sowie Vorschau auf kommende Ausflüge und Anlässe

Bericht Ausflug Payerne am 22. November 2021

Nach langen und komplizierten Vorarbeiten und zwei Verschiebung konnte unser IG-Ausflug am 22. November 2021 endlich stattfinden: Besuch des Luftwaffen-Stützpunktes in Payerne.

Der Termin an einem Wintertag war gegeben, damit mit der frühen Dunkelheit auch die Nacht-Ops mit F/A verfolgt werden konnte – ein Spektakel, welches nicht alle Tage zu verfolgen ist.

Die Reise begann um 1000 in Basel und führte erst zu einem Mittagessen unterwegs, samt dem obligaten Gruppenfoto vor einer passenden Kulisse.

Von der ersten Führung, dem Reparatur-Hangar der F/A18, wo der Gruppe eine kurze Theorie-Präsentation sowie eine Demonstration am Flugzeug selbst geboten wurde, durften jedoch leider keine Fotos gemacht werden. Nichtsdestotrotz lernten auch die erfahrensten Kenner viele neue Aspekte dieses Flugzeugs und dessen Einsatzes kennen.

Anschliessend erfolgte ein gemeinsamer Besuch des sehr interessanten und sorgfältig aufgemachten Museums, fachkundig geführt durch zwei sehr kompetente ehemalige Piloten verschiedener der ausgestellten Flugzeuge.

Das anschliessende Nachtessen in der «TopAir»-Kantine bildete den kameradschaftlichen Abschluss des Aufenthaltes.

Um 2100 traf die Gruppe wieder in Basel ein. Den Organisatoren der IG EUROAIRPORT gebührt der beste Dank!


Bericht IG EAP Generalversammlung vom 14. September 2021

Wie bereits im Vorjahr konnte auch 2021 unsere GV pandemiebedingt nicht üblich auf dem EuroAirport im «Salon des Aviateurs» stattfinden. Stattdessen trafen sich die Teilnehmerin und Teilnehmer in der Basler Innenstadt, im Restaurant «Löwenzorn». Lesen Sie hier den Jahresbericht des Präsidenten der IG EUROAIRPORT, Lorenz Amiet, sowie das Sitzungsprotokoll.

Nach dem statutarischen Teil der GV galt das grosse Interesse der Anwesenden dem Bericht des Direktors des EuroAirport, Matthias Suhr, sowie dem Referat des Leiters Aviatik der SUST, Daniel W. Knecht. Für diese beiden Vorträge sei den Referenten ausdrücklich gedankt!

Im Anschluss an den Anlass gab der traditionelle Apéro, verdankenswerterweise wiederum gespendet vom EuroAirport, Gelegenheit zu interessantem Networking. Dieses setzte sich fort bei einem ungezwungenen Imbiss im selben Restaurant, wo der Abend langsam ausklang. Es war ein erfolgreiches Treffen!