IG EUROAIRPORT - Welcome

  • 2.7.2020: "Air 2030 - warum die Schweiz ein neues Dach braucht" - so lautet der Titel des Referats von Kkdt Thomas Süssli, Chef der Schweizer Armee, zu dem die IG EUROAIRPORT zusammen mit der Offiziersgesellschaft Basel einlädt. Mehr darüber und die Anmeldungsmöglichkeit dazu finden Sie auf unserer Events-Seite!
     
  • 17.4.2020, Verschiebung der Generalversammlung auf ein späteres Datum!
    Es war voraussehbar: der Corona-Lockdown kommt uns für die GV nicht zu Hilfe. Zum geplanten Zeitpunkt sind Versammlungen von mehr als 50 Personen nach wie vor nicht erlaubt. Wir verschieben deshalb die Generalversammlung auf einen noch zu bestimmenden Termin später dieses Jahr. Sie sollten in der Zwischenzeit unseren offiziellen Brief erhalten haben. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
     
  • 31.3.2020, Leserbrief an die Basellandschaftliche Zeitung bz.: Im allgemeinen Corona-Durcheinander wird wieder einmal die Verschärfung des Nachtflugverbots gefordert, und der SP-Landrat Andreas Bammatter schlägt vor, die Frachtflüge einfach etwas früher starten zu lassen. Lesen Sie unsere Antwort, wie sie am 31.3. veröffentlicht wurde.
     
  • 4.3.2020: Save the date: Unsere diesjährige Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Offiziersgesellschaft beider Basel findet am Mittwoch, 2. Juli wiederum im UBS-Forum am Bankenplatz Basel statt. Gastreferent wird Kkdt Thomas Süssli, Chef der Armee sein. Sein Referat: «Air 2030: Warum die Schweiz ein neues Dach braucht». Wir werden Sie noch offiziell dazu einladen.
     
  • 12.2.2020: Die langjährige Mediensprecherin und Leiterin der Unternehmenskommunikation, Vivienne Gaskell, verlässt den EuroAirport. Sie war seit dem Jahre 2002 für diese Arbeit zuständig.
     
  • 14.12.2019: In der heutigen Basler Zeitung schreibt Madeleine Göschke wieder einmal einen "Einspruch" unter dem Titel "PR-Offensive der Flugwirtschaft". Ihre Behauptungen - wild durcheinander - sind einmal mehr so falsch, dass sie widersprochen werden müssen. Lesen Sie unsere Gegendarstellung hier.
     
  • 12.12.2019: Die langjährige Präsidentin des Schutzverbandes der Bevölkerung um den Flughafen Basel-Mülhausen, Frau Madeleine Göschke-Chiquet, hat das Vorstands-Präsidium an Frau Dr. Phil. II Rahel Bänziger, Nationalrätin, abgegeben. Frau Bänziger ist bestens bekannt als streitbare Gegnerin des EuroAirport.
     
  • 3.12.2019: Der EuroAirport hat am 20. Dezember die neue Automated Border Control-Einreise in Betrieb genommen. Diese schöne und effiziente Anlage erlaubt es, mit dem Reisepass (noch keine ID!) über dem Leser schnell und unkompliziert einzureisen.

    Damit hat sich ein altes Problem gelöst.
     
  • 28.11.2019: Ein gewisser Herr André Ochsenbein, Arzt und ehem. Militärpilot, stellt die These auf, dass in der Schweiz der Anteil des Flugverkehrs an den CO2-Emissionen 14% beträgt, und nicht 2% wie weltweit. Das stimmt natürlich nicht! Lesen Sie dazu unser Factsheet "Oekologie", gleich auf der ersten Seite.
     
  • 25.11.2019: Das SWISS AEROSPACE FACTSHEET 2019 können Sie hier herunterladen
     
  • 31.10.2019: Lärmprobleme durch neue Abflugsroute (SID) mit RNAV ab Piste 15. Am 8.8.2019 machte der EuroAirport auf die vorübergehenden Probleme mit dem neuen RNAV-Abflugsprozedere aufmerksam. Lesen Sie bitte den Bericht von Robert Appel, der in der November-Nummer von SkyNews erschienen ist. 
     
  • Machen Sie sich diskussionsfest! Werfen Sie immer wieder einen Blick auf unsere Fact-Sheets - sie werden laufend up-to-date gehalten.

Wir stellen uns vor: Als Partnerin des EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg nimmt die IG EUROAIRPORT die Interessen der Flugkonsumenten wahr und hat die Förderung und Entwicklung des Luftverkehrs von und nach dem EuroAirport zum Ziel. Sie vertritt die Interessen der Flugreisenden der Region gegenüber Fluggesellschaften, Flughafen und Behörden. Werden auch Sie Mitglied der IG EUROAIRPORT und helfen Sie mit, der Stimme Basels im schweizerischen und internationalen Luftverkehr vermehrt Gehör zu verschaffen.

Lesen Sie weiter