IG EUROAIRPORT - Welcome

  • 28.11.2019: Ein André Ochsenbein, Arzt und ehem. Militärpilot, stellt die These auf, dass in der Schweiz der Anteil des Flugverkehrs an den CO2-Emissionen 14% beträgt, und nicht 2% wie weltweit. Das stimmt natürlich nicht! Lesen Sie dazu unser Factsheet "Oekologie", gleich auf der ersten Seite.
  •  
  • 25.11.2019: Das SWISS AEROSPACE FACTSHEET 2019 können Sie hier herunterladen
     
  • 21.11.2019: Gemeindevertreter aus Allschwil und Binningen sowie eine Allschwiler Landratsdelegation haben bei der Landeskanzlei in Liestal eine Petition gegen den Fluglärm deponiert. Diese ist, so wird vermutet, unfomuliert.
     
  • 20.11.2019: Die Baselbieter Grünen haben in ihrem Kampf gegen den Flglärm beschlossen, eine Initiative zu lancieren. Wichtiger Punkt, ganz klar, ist die Erweiterung der Nachtflugsperre zwischen 23:00 und 06:00 Uhr, sowie eine Plafonierung der Flugbewegungen auf 100'000 Movements. Man darf gespannt sein, ob die Initiative zustande kommt.
     
  • 16.11.2019: Der Artikel in der Basler Zeitung vom 16. November 2019 ist kein Glanzstück. Er lässt journalistisches Feingefühl weitestgehend vermissen und kommt in einem deutlich populistischen Schreibstil daher. Der Chefredakteur als Wutbürger?
    Es ist müssig, seine Argumentarien zu zerzupfen; sie sind ja auch nicht alle unbedingt falsch. Auf der Fliegerei als Hauptverursacherin des Klimawandels jedoch herumzureiten, zeugt nicht von einer ausgeprägten Dossiersicherheit.
    Es würde ihm gut anstehen, in allen Belangen zuerst mal mit Spezialisten zu sprechen, um nicht der Versuchung zu erliegen, die Industrie, der Flughafen und nicht zuletzt die BVB anzuprangern - sie hätten über Jahre nur geschlafen!
    Und hier gehts zum Text des Artikels.
     
  • 31.10.2019: Lärmprobleme durch neue Abflugsroute (SID) mit RNAV ab Piste 15. Am 8.8.2019 machte der EuroAirport auf die vorübergehenden Probleme mit dem neuen RNAV-Abflugsprozedere aufmerksam. Lesen Sie bitte den Bericht von Robert Appel, der in der November-Nummer von SkyNews erschienen ist. 
     
  • Machen Sie sich diskussionsfest! Werfen Sie immer wieder einen Blick auf unsere Fact-Sheets - sie werden laufend up-to-date gehalten.

Wir stellen uns vor: Als Partnerin des EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg nimmt die IG EUROAIRPORT die Interessen der Flugkonsumenten wahr und hat die Förderung und Entwicklung des Luftverkehrs von und nach dem EuroAirport zum Ziel. Sie vertritt die Interessen der Flugreisenden der Region gegenüber Fluggesellschaften, Flughafen und Behörden. Werden auch Sie Mitglied der IG EUROAIRPORT und helfen Sie mit, der Stimme Basels im schweizerischen und internationalen Luftverkehr vermehrt Gehör zu verschaffen.

Lesen Sie weiter